Freitag, 16. Dezember 2011

Eis-Zauber für Joghurt

Vor längerem habe ich mich bei Pfeifer & Langen als Produkttester für Diamant Eis-Zauber für Joghurt beworben. 
Gestern kam mein Paket und ich war total überrascht, da ich nicht mehr geglaubt hatte, dass ich daran teilnehmen darf. In der Verpackung befand sich ein netter Zettel, eine Umfrage und natürlich eine Packung Diamant Eis-Zauber für Joghurt. Mein Freund und ich waren so gespannt, dass wir noch am gleichen Abend es einfach ausprobieren mussten! 

Es wurde nicht alles benutzt, was hier abgebildet ist.
Außerdem lag ein kleines Rezeptheft bei, wir schauten uns allerhand Ideen an und mischten uns unser Eis zusammen, bestehen aus:
-40g kleingeschnittene Aprikosen
-40ml Pfirsich Nektar
-150g Joghurt (3,5%)
-100g Diamant Eis-Zauber für Joghurt
-Schoko-Streusel

Eis selbst machen ohne Eismaschine, funktioniert das wirklich? Auch wir waren sehr gespannt! Die Herstellung unseres Eises war sehr einfach.

-40g (2 Hälften) Aprikosen in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben
-40ml Pfirsich Nektar und den Joghurt hinzugeben
-anschließend die 100g Diamant Eis-Zauber zufügen und alles auf niedrigster Stufe mit einem Handrührgerät 1min. verrühren. Danach zusätzlich 2min. auf höchster Stufe die „Masse“ cremig schlagen, dabei auch die Schoko-Streusel zugeben.

Vor dem Einfrieren und danach
Das war‘s – naja fast, flüssiges Eis schmeckt nicht so gut. Also die Masse in einen Behälter füllen und 5-8 Stunden gefrieren lassen!

Danach das Eis in eine Schüssel geben und schön dekorieren. Ich habe den Tipp im Rezeptheft befolgt und noch eine Soße dazu kreiert. Einfach 2 Aprikosen mit 1EL (Diamant) Puderzucker pürieren und fertig :) Sieht lecker aus, macht etwas her und man hat es selbst gemacht!

Aprikosen-Pfirsich Eis mit Pfirsich Soße, Aprikosenstückchen und Plätzchen :)

Fazit
Gut einen Tag später habe ich das selbstgemachte Eis aus dem Gefrierschrank geholt. Ich denke, dass auf Grund der Fruchtstückchen zu viel Flüssigkeit im Eis gelandet ist und es deshalb kristallin und weniger cremig geworden ist. Trotzdem ich die Aprikose ganz klein geschnitten habe, sehe ich es als einzige Möglichkeit an, warum das Eis nicht so geworden ist, wie es hätte sein sollen.
Leider hat es demnach nicht meiner Vorstellung von cremigem Eis entsprochen. Die Idee kleine Fruchtstückchen und Schoko-Streusel unter zu rühren finde ich trotzdem gut. Vom Geschmack her war es nicht so süß wie erwartet und hat sehr nach Joghurt geschmeckt, die Frucht kam weniger zum Vorschein. Da ich noch eine Hälfte übrig habe, werde ich noch eine andere Variante ausprobieren und dann wird sich herausstellen, ob ich das Eis auch cremig hinbekomme :)

Die 200g Packung ist ausreichend für 350g Joghurt + individuelle Zutaten.

Mischung für selbstgemachtes Speiseeis
Zutaten: Glukosesirup, Traubenzucker, Milcheiweiß, Zucker, pflanzliches Öl, Emulgator (Milchsäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren), Magermilchjoghurtpulver, Säuerungsmittel Citronensäure, Verdickungsmittel Carrageen
 
Enthält Milcheiweiß und Laktose (Milchzucker).
Ohne Farb- und Aromastoffe.

Nährwerte für 100g Eis-Zauber für Joghurt (Pulver)
Brennwert: 443kcal (1871kcal)
Kohlenhydrate: 80g
Fett: 10g
Eiweiß: 7g

Je nach benutztem, saurem Milchprodukt ändert sich der Nährwert des Eises.

Der Joghurt kann auch gegen ein anderes saures Milchprodukt (Buttermilch, Kefir, Dickmilch, saure Sahne…) ersetzt werden.
Es können alle Früchte hinzu gemixt werden, außer Kiwi, Ananas und Papaya (im Rohzustand). Diese haben nämlich Eiweiß spaltende Enzyme, welche das Eis bitter werden lassen. Es wird empfohlen diese vorher kurz aufkochen zu lassen, damit diese Enzyme inaktiv werden.

Es wird empfohlen die ganze Packung auf einmal zu benutzen, ich habe mich gegen diesen Ratschlag entschieden und bin dennoch geschmacklich begeistert!

Die Sorten
-Eis Zauber für Joghurt (für besonders joghurtiges Eis, speziell auf saure Milchprodukte abgestimmt)
-Eis Zauber für Milch (für zart-cremiges Eis, speziell auf Fettanteil in Milch abgestimmt)
-Eis Zauber für Früchte (für cremiges Fruchteis, speziell auf Säure- und Wassergehalt abgestimmt)

Hersteller
Pfeifer & Langen
Linnicher Straße 48
50933 Köln

Über Pfeifer und Langen
Schon 1870 gründeten Emil Pfeifer, Eugen Langen und Valentin Pfeifer das Unternehmen Pfeifer und Langen. Der rheinische Raum entwickelte sich zu einem Zentrum der modernen Zuckerrübenwirtschaft.
Heute gehören Pfeifer & Langen zu den bedeutendsten Zuckerproduzenden in Deutschland.
Die Produktpalette ist sehr groß, neben Zucker- und Kandisspezialitäten werden auch Raffinaden oder individuelle Zuckermischungen angeboten.

Übrigens:
Zur Zeit gibt es von Diamant auch einen Online-Adventskalender, also reinschauen lohnt sich :)