Donnerstag, 17. September 2020

[Literaturtest] Pocket Escape Book – Rätsel um Leonardo

...ANZEIGE | kostenloses Rezensionsexemplar...
Das Buch wurde mir von Literaturtest zur Verfügung gestellt.

Über Pocket Escape Book – Rätsel um Leonardo
Das Buch erschien Ende August 2020, umfasst 127 Seiten und kostet 5,99 Euro. Es besitzt einige Notizseiten am Ende, eine Erklärung am Anfang und und ist ab 12 Jahre. Insgesamt dauert der Plot rund 60 Minuten.

Die Autoren
Marta Wajer (Übersetzung) / Vincent Raffaitin (Illustrationen)

Klappentext
"Ihr Leben als Kunstjournalist nimmt eine unerwartete Wendung, als ein anonymes Schreiben Sie zu einer "Schatzsuche" anlässlich des 500. Todestages von Leonardo da Vinci einlädt. Obwohl Ihnen das Szenario wenig glaubwürdig erscheint, beschließen Sie, an der Suche teilzunehmen, die Sie zu historischen Schauplätzen wie dem Louvre oder dem Châteu du Clos-Lucé führt."

Das Spielprinzip
Das Pocket Escape Book verbindet einen Abenteuerroman mit dem Prinzip des Escape Games.

Fazit
Im Pocket Escape Book schlüpft man in die Rolle eines jungen Kunstjournalisten, sammelt Hinweise, durchlebt eine Geschichte und löst Rätsel. Die einzelnen Rätsel sind anschaulich illustriert und die Rätsel sind sehr abwechslungsreich. Der Plot ist linear, es gibt verschiedene Arten von Rätsel, sowie Hilfestellungen dazu. Jedes Rätsel wird direkt auf der Folgeseite aufgelöst und die Geschichte kann weitergehen. Hält man sich an die offiziellen Regeln, dürfen im gesamten Buch nur 3 Fehler begangen und nur 5 Hinweise gelesen werden.

Die Schriftart ist relativ groß gewählt, die einzelnen Textabschnitte sind kurz und kompakt. Der Text ist aus dem Französischen übersetzt und wirkt teilweise etwas schwerfällig. Während der Geschichte lernt man viel über Kunst, Kultur und Paris und das ganz nebenbei. 
Ich empfand die Geschichte als leichte Kost, die Rätsel hingegen waren spannender und kreativ in die Geschichte eingebaut.
Für Kinder um 12 Jahre finde ich die Rätsel teilweise sehr knifflig und ich glaube, dass es ohne Mogeln auch nicht möglich ist die Geschichte in 60 min abzuschließen. Desweiteren finde ich die Geschichte an der ein oder anderen Stelle etwas abstrus, abstrakt und vielleicht nicht liebevoll genug geschrieben um eine Art Spannungsbogen aufzubauen.

Das ein oder andere Rätsel fand ich nicht eindeutig genug beschrieben und auch die Hinweise sind manchmal zusätzliche Rätsel. Ich habe die Zeit nicht gestoppt, aber der Elan 60 min durchzuhalten war leider auch nicht gegeben, da hätte man definitiv mehr raus holen können - da Leonardo da Vinci wirklich ein Genie war.

Insgesamt ein nettes Rätselbuch für unterwegs. Die jüngeren Leser können auch ohne viel Nachdenken einfach linear durchlesen und schummeln, da in den Seiten nicht gesprungen werden muss. Die Idee, des Einbindens von kulturellen Aspekten finde ich super, allerdings ist die Hintergrundgeschichte nicht sehr ansprechend geschrieben. Für eine gewisse Portion Rätselspaß und Wissenszuwachs in Sachen Kultur vergebe ich 3,5 von 5 Sterne.

Montag, 14. September 2020

[HarperCollins] Eisblumenwinter

...ANZEIGE | kostenloses Rezensionsexemplar...
Das Buch wurde mir von HarperCollins zur Verfügung gestellt, wenn ihr auch in neuen Büchern stöbern und eure Meinung abgeben möchte, empfiehlt sich ein Blick auf: HarperCollins Blogger-Portal.

Über Eisblumenwinter
Der Roman erschien Ende August 2020, umfasst 352 Seiten und kostet 12,00 Euro.

Über die Autorin
Anne Barns bzw. Andrea Russo war Lehrerin und schreibt seit einigen Jahren nur noch Bücher.

Klappentext
„Mit ihrer Karamellwerkstatt auf Rügen lebt Pia erfolgreich ihren Traum. Und doch ist sie nicht glücklich. Denn Paul, der Mann, den sie liebt, lebt gut fünfhundert Kilometer entfernt auf der Insel Juist. Als ihre Großmutter sie bittet, sie auf eine Reise zu den Orten ihrer Kindheit zu begleiten, sagt Pia zu. Eine Auszeit mit ihrer Oma ist genau das, was sie jetzt braucht. Gemeinsam begeben sie sich auf Spurensuche in die Vergangenheit. Dabei entdecken sie eine Liebesgeschichte, die Zeit und Grenzen überdauert hat – und bis heute nachwirkt.“

Fazit
Der Klappentext verrät inhaltlich schon sehr viel über den Roman. Dieser beschreibt die Geschichten dreier Schwestern, die bei ihrer Oma aufgewachsen sind und alle andere Leben leben, eigene Geschichten, Arbeiten und Familien haben. Im Mittelpunkt steht aber vor allem die Geschichte von Pia und ihrem Mann, der auf einer anderen Insel arbeitet, sowie ihrer Oma, die im Roman viel über ihre eigene Geschichte und Vergangenheit lernt.

Dabei geht es um Familienlügen und Familienbindung, Beziehungsthemen, Liebe und die Suche nach dem Glück. Das Thema Familie ist allgegenwärtig in „Eisblumenwinter“ und es werden kleine und große Geheimnisse aufgedeckt.

Die Landschaften und Personen sind sehr schön beschrieben, der Roman liest sich gut und leicht. Es gibt viele Zufälle, die so zufällig sind, dass man sie nicht glauben will und die Geschichte deshalb teilweise etwas unecht und konstruiert wirken lässt, aber für einen Roman eine gute Mischung. Alles in allem 5 von 5 Sterne.

Freitag, 11. September 2020

[Kurztest] ZooRoyal Schatzkiste

...ANZEIGE | gekauftes Produkt...

Schon seit längerem liebäugle ich mit den Schatzkisten von ZooRoyal.
Diese erscheinen in den Versionen für den Hund und die Katze und werden 4x im Jahr verkauft.
Neben Trocken- und Feuchtfutter befinden sich Snacks und Spielzeuge in den Boxen.

Dieses Jahr hat es zufällig geklappt und ich habe für Gustie und Tigerchen direkt jeweils eine Kiste bestellt. Thema bei dieser Schatzkiste war Wild Taste.
Die Wild Taste Schatzkiste für Hunde kostete 13,99 Euro (11-teilig) und die Wild Taste Schatzkiste für Katzen 12,99 Euro (13-teilig).
Die Produkte in den Kisten sollten einen hohen Fleischanteil ganz ohne Getreide- und Zuckerzusatz beinhalten.


Der Inhalt ist überraschend vielseitig und der Preis hat sich für die vielen Leckereien und Überraschungen wirklich gelohnt.

Dienstag, 8. September 2020

[oh!oftheday] W.K. Kellogg® Plant Protein Crunchy Müsli Dark Choco & Coconut

...ANZEIGE | kostenloses Produkt...
Das Produkt wurde mir von oh!oftheday zur Verfügung gestellt.

Über W.K. Kellogg
Die Kellogg Brüder Dr. J. H. Kellogg und W. K. Kellogg erfanden in den USA die ersten Getreide-Flocken der Welt. Im Jahr 1906 wurde die Produktion aufgenommen. Das Unternehmen wächst und stellt neben den „Toasted Corn Flakes“ auch Frühstücks-Cerealien speziell für Kinder her und auch Snacks. Unter dem Slogan „Be Powered by Nature*“ werden Crunchy Müslis und Snacks von W.K. Kellogg heute vertrieben, mit Superfood und ohne zugesetzten Zucker. [Kelloggs]

Über W.K. Kellogg® Plant Protein Crunchy Müsli Dark Choco & Coconut
Das Müsli besteht aus geröstetem und aufgepufftem Vollkorn mit Crunch und reich an pflanzlichen Proteinen. Außerdem enthalten sind dunkle Schokolade mit 70% Kakao, knusprige Kokosnussstücken und ein Hauch von Muskat & Zimt.

Zutaten
Vollkorngetreide( 53%) (Hafer, gepuffter Dinkel, gepuffte Gerste, gepuffter Reis), Zucker, Reissirup, Weizengluten, Sonnenblumenöl, Weizenmehl, Schokolade mit 70% Kakaoanteil (5%) (Kakaomasse, Zucker, fettarmes Kakaopulver, Emulgator (Sojalecithine), natürliches Vanillearoma), Weizen-Crispys (Weizenmehl, Gerstenmalz), getrocknete Kokosnuss (2,5%), Salz, Zimt, Muskatnuss

Nährwerttabelle pro 100g
Energie: 1863kJ (443kcal)
Fett: 14g; davon gesättigte Fettsäuren: 4,2g
Kohlenhydrate: 62g; davon Zucker: 13g
Ballaststoffe: 6,6g
Eiweiß: 14g
Salz: 0,29g

Eine Packung beinhaltet 300g.

Das Produkt ist vegan, Palmölfrei, ohne Zusatz von künstlichen Aromen oder Farbstoffen, mit hohem Ballaststoffgehalt und eine Quelle für Pflanzenproteine. 

Fazit
Die Verpackung ist wie bei allen neuen W.K. Kellogg Müslisorten bunt und super unübersichtlich. Personen ohne Englischkenntnisse würden ggf. zurückschrecken.

Das Müsli sieht ansprechend aus und riecht nicht zu aufdringlich. Es sind vereinzelte Schokostückchen sowie Kokosnussstückchen deutlich zu erkennen.
Die Konsistenz ist knusprig fest und man muss schon etwas mehr kauen, als bei anderen klassischen Knuspermüslis. 
Beim Geschmack finde ich, dass vor allen der gepuffte Reis und der gepuffte Dinkel hervorstechen. Der gepuffte Reis gibt dem Ganzen eine besondere Struktur. Trotz 13g Zucker ist das Müsli nicht zu süß und man schmeckt deutlich die Zimtnote heraus. Wenn das Müsli ohne zugesetzten Zucker wäre, könnte es mein neues Lieblingsmüsli werden, so ist es geschmacklich nett. Bei meinem Haferflockenmüsli sind mehr Ballaststoffe enthalten, so dass das auch kein Kaufgrund für mich wäre und ich die Sorte Plant Protein Crunchy Müsli Dark Choco & Coconut als nette Abwechslung sehe.