Sonntag, 9. Oktober 2016

[trnd] Das echte Fotobuch von FotoPremio - Fazit


Wie ich die Software von FotoPremio fand habe ich euch bereits HIER geschrieben. In diesem Artikel soll es größtenteils um das Endprodukt gehen, sowie eine Zusammenfassung.

Das Fotobuch habe ich am Samstag bestellt, am Dienstag wurde es verschickt. Zeitgleich hat mein Freund ebenfalls am Samstag ein Fotobuch bestellt, welches Dienstag verschickt wurde, allerdings wurde seins bereits am Donnerstag zugestellst, meins einen Tag später. Da es eine Briefzustellung war und es nicht in den Briefkasten gepasst hat, wird diese entweder persönlich zugestellt oder in die nächste Filiale geschickt.
Knickfalte nicht in der Vorschau

Die Verpackung
Das Fotobuch habe ich in der Standardverpackung bestellt. Diese ist sehr stabil und macht einen
positiven Eindruck. Das Fotobuch ist zusätzlich mit einer Folie umwickelt und diese ist mit einem Kleber verschlossen.

Einband
Das Fotobuch macht einen schweren und qualtitativ hochwertigen Eindruck. Ich habe es mit glänzendem Cover und matten Seiten bestellt. Der Einband glänzt sehr schön, die Farben der Bilder kommen gut zur Geltung. Der Einband ist nicht glatt, sondern leicht gedellt – vllt. aufgrund des Druckverfahrens?! Allerdings stört dies nicht! 
Während der Erstellung des Fotobuches wurde darauf hingewiesen, dass der Rand nicht überschritten
werden darf, da es zum Abschneiden des Fotos k
ommt. Deswegen bin ich davon ausgegangen, dass entweder alle Bilder sowieso bis zum Rand gehen oder alle Bilder die über den Rand gehen, gleichmäßig abgeschnitten werden. In der Tat hat mein Fotobuch einen kleinen Rahmen, allerdings nicht an jeder Seite und auch nicht immer sehr gerade, was allerdings nicht wirklich stört, da der Streifen sehr schmal ist. Der Einband ist sehr fest und robust.

Da es keine erste leere Seite gibt und das Fotobuch schon direkt beim Aufklappen hinter dem Deckblatt beginnt, musste diese Seite natürlich über den Einband festgeklebt werden. Dies ist sehr sauber und gerade gemacht worden und sieht gut aus. 

Durch LayFlat Bindung gut für Panoramabilder geeignet.
Durch die relativ starke Falz in der Mitte einer Doppelseite sind die Panoramabilder dennoch irgendwie getrennt, allerdings gehen in der Tat keine Bildinformationen in einer großen Kante verloren, wie bei üblichen Fotobuchbindungen. 

Farbunterschiede bei kontrastreichen Bildern.
Die Fotobuchseiten sind leicht geriffelt und fühlen sich wie echtes Fotopapier an – was es auch ist!

Ich liebe es Bilder zu überlappen und viele Bilder auf eine Seite zu stellen. Dies liegt nicht nur daran, dass ich sehr viele Bilder gemacht habe, sondern weil ein Urlaub immer viele Eindrücke bereit hält und man am Abend immer viel zu verarbeiten hat. Überlappe ich Bilder und belade eine Seite voll habe ich ein ähnliches Gefühl im Fotobuch – man muss überall hinsehen und hat ein überraschtes Gefühl. Die überlappten Kanten sind scharf und sehen gut aus.
Einband im Vergleich.

Die Qualität der Fotos finde ich gut, man sieht keine kleinen Pixel, aus die das Bild zusammengesetzt wurde, wie bei anderen Fotobuchanbieter. Allerdings sieht man gerade bei starken Kontrasten farbige Drucklinien, welche ich meistens vom heimischen Drucker und
Fotokopien kenne. Diese sind allerdings nur beim scharfen Hinsehen zu erkennen und nicht störend. 

Egal ob 30 oder 60 Seiten Fotobuch es lässt sich gut Blättern und anfassen. Auffällig ist, dass beim Hinstellen des Fotobuchs der Einband nicht am Buch hält, sondern sehr starr absteht, was sicherlich auf die LayFlat Bindung zurückzuführen ist. Die Seiten sind sehr dick und lassen sich gut blättern. Ich hoffe, dass die starken Seiten nach mehrmaligen Blättern nicht kaputt gehen.

Gesamtfazit aus beiden Beiträgen
+ einfache und schnelle Installation der Software
+ intuitive Nutzung der Software
+ einfacher Bestellvorgang
+ trotz großer Projektdatei geht die Bildübertragung schnell
+ schnelle Fertigstellung des Produkts und zügiger Versand
+ optisch ansprechende Fotobildqualität

- unübersichtliche Darstellung der Produkte (Homepage/Software)
Fotopapierqualität
- fehlende Funktionen in der Software, welche das Nutzen einfacher gestalten würden (Dateipfad zur Fotoauswahl, anstatt Kopieren aller Bilder; freies Zuschneiden; Drehen am Raster oder mit Winkel…)
- sinnloses Zwischenspeichern aller Bilder führt zu großer Projektdatei
- bei größeren Projekten und großer Bildauswahl kommt es zum Ruckeln im Programm und langen Wartezeiten bspw. bei der Vorschau
- eingetragener Gutscheincode kann nicht mehr gelöscht werden
- aufgrund der Fotoqualität unscharfe Schrift

Alles in allem ist die Software von FotoPremio sehr solide, nicht besser aber auch nicht schlechter als bei anderen Fotobuchanbietern.
Die Qualität des Fotobuchs hebt sich allerdings stark von der, der Konkurenz ab. So ist die LayFlat Bindung ein wirklicher Hingucker, gerade für die unter euch, welche gern Panoramabilder über eine Doppelseite im Fotobuch gestalten (wie ich auch). Durch die LayFlat Bindung kann man aber auch normale Bilder in der Mitte einer Doppelbuchseite plazieren und muss nicht gefahr laufen, dass ein Teil des Bildes in der Knickfalte verloren geht. Desweiteren ist die Struktur und Qualität des Drucks auf Fotopapier sehr ansprechend. Die Bilder kommen gut zur Geltung und das Fotobuch wirkt hochwertiger.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen