Samstag, 8. Oktober 2016

[konsumgöttinnen] Performer Ultimate Staubsauger von Philips



Über Philips
Royal Philips gehört mit seinen Tochtergesellschaften, bspw. der Philips GmbH Market DACH, zu einem der weltweit führendsten Konzerne in den Bereichen Gesundheit und Wohlbefinden. In Deutschland sind die Bereiche Forschung, Entwicklung und Fertigung angesiedelt, der Hauptsitz des Unternehmens ist die Niederlande.

Produkte
http://www.philips.de/c-p/FC8955_09/performer-ultimate-staubsauger-mit-beutel/ubersicht
Quelle: www.philips.de
-Ton und Bild (Fernseher, Projektoren, Audio…)
-Körperpflege (Rasierer, Zahnbürste, Hautpflege…)
-Mutter und Kind (Babyflaschen, Babyphone, Flaschenwärmer…)
-Haushaltsgeräte (Küchengeräte, Staubsauger, Luftreiniger…)
-Beleuchtung (Beleuchtung für Innen und fürs Auto, Lampen…)
-Persönliche Gesundheit (Gesundheitsprogramme)
-Gesundheit zu Hause (Schlaftherapiemasken)
-PC Produkte, Tablets und Telefone (Diktierlösungen, Faxe, Monitore…)
-Zubehör (Fernbedienung, Kopfhörer…)


Besondere Merkmale
  • Der Performer Ultimate verfügt über eine TriActive-LED Düse. Vier helle LED sorgen somit unter dem Bett, der Couch oder in anderen dunklen Ecken der Wohnung für Licht und Durchblick, somit kann kein Staubkorn übersehen werden.
  • Die Bedienung wurde vereinfacht, so dass man direkt alles am Handgriff steuern kann. Der Staubsauger schaltet sich automatisch aus, wenn er nicht mehr bewegt wird, dank des On-/Off-Bewegungssensors.
  • Mithilfe der AirflowMax-Technologie wird der Luftstrom maximiert, sodass der Staubbeutel sich konstant entfaltet und die Saugleistung gleichmäßig hoch gehalten wird, somit wird eine lange und starke Saugleistung gewährleistet. Die Optimierung basiert auf ein einzigartiges Lamellenprofil in der Staubkammer, auf die spezielle Kapazität der Staubkammer und dem nicht-verstopfenden Staubbeutel, welcher Staub absorbiert ohne die Poren zu verstopfen.
  • Der Allergiefilter fängt >99,9% aller Partikel ein und wird somit als allergikerfreundlich von der Europäischen Stiftung für Allergieforschung eingestuft.

Technische Daten
Energielabel: AAA
Teppichreinigungsklasse: B
Hartbodenreinigungsklasse: A
Staubemissionsklasse: A
Hergestellt in: Europa
Aktionsradius: 11 m
Jährlicher Energieverbrauch: 26,5 kWh
Luftwirbel: 35 l/s
Geräuschpegel: 74 dB
Digitale Staubfüllanzeige: Ja
Produktgewicht: 6,2 kg
Produktabmessung: 280x300x475 mm (LxBxH)
Weitere Angaben hier.

UVP: 379,99 Euro

Test und Fazit

Erster Eindruck 
Die Produktseite von Philips ist sehr übersichtlich und auch der Bestellvorgang war einfach undunkompliziert. Ich war überrascht, dass das Paket am Tag der deutschen Einheit versandt wurde – da das Paket aus den Niederlanden kam, war es dann doch kein Wunder mehr für mich! Das Paket wurde mit UPS versendet, zunächst sollte das Paket am Donnerstag geliefert werden, einen Tag später wurde der Termin auf Mittwoch geändert und am Mittwoch stand doch tatsächlich wieder Donnerstag im Versandstatus, aber dennoch wurde das Paket am Mittwoch ausgeliefert. Über den Zustand der Verpackung bin ich enttäuscht, immerhin handelt es sich um ein hochwertiges Haushaltsgerät. Die Umverpackung war zerbeult und in einem recht schlechten Zustand und auch der Produktkarton vom Staubsauger hat Risse und Beulen abbekommen – das muss doch nicht sein! Der Inhalt war jedoch unbeschädigt und erfreute mich umso mehr.

Einige meiner Freunde sind derzeit auf der Suche nach einem Staubsauger, so dass auch bereits viele mit mir das Produkt ausprobiert haben. 

Der Staubsauger ist relativ klein und dank der großen Rollen sehr handlich. Er ist weniger störrisch als bisher andere genutzte Staubsauger und lässt sich leicht hinterher ziehen und um Ecken manövrieren. Optisch ist er sehr ansprechend, das blaue Licht wirkt angenehm und auch vom Gewicht ist der Performer Ultimate eher ein Staubsauger von der leichten Sorte. 

Handling
Der Performer Ultimate ist sehr handlich in vielerlei Hinsicht. Gehäuse und Schläuche sind nicht klobig und störrisch, sondern einfach beim Saugen zu nutzen. Man muss sich im Prinzip nur noch einmal Bücken, um den Stecker in die Steckdose zu stecken, ansonsten kann der Staubsauger komplett im Stehen genutzt werden – das ist Rückenfreundlich und auf lange Sicht gesehen eine gute Funktion, man wird schließlich nicht jünger!

Saugleistung
Die Saugleistung ist gleichmäßig gut. Egal ob auf Fliesen, Laminat oder Teppich – die Düse liegt immer gut auf, sowohl bei der Hin- als auch bei der Rückbewegung und saugt den Dreck weitestgehend beim ersten Mal auf, ohne ein weiteres Mal darüber saugen zu müssen. Desweiteren kann man auch einfach und unkompliziert die Gardinen oder Möbel absaugen, ohne diese vorher abzunehmen, mit direkter Saugleistungseinstellung am Handgriff.
Nach gefühlten 5s „Nichtstun“ schaltet der Staubsauger automatisch aus. Auch diese Funktion ist praktisch, denn wer kennt das Gefühl nicht „Hat es gerade geklingelt?“ und so muss man nicht den ganzen Staubsauger ausschalten, sondern nur kurz stillhalten – anfangs ungewohnt, aber sehr praktisch.

LED
Performer Ultimate im Testeinsatz.
Zunächst waren die meisten Mittester und auch ich sehr skeptisch – wieder so eine überflüssige Funktion. ABER wie sich herausstellte ist die TriActive-LED Düse nicht nur eine nette Spielerei. Wo man vorher alle großen Lampen anschalten musste um jeden Dreck und jedes Staubkorn zu sehen genügt nun die LED-Beleuchtung. Diese ermöglicht es im Prinzip auch bei Dämmerung oder trüben Wetter zu saugen, ohne das Zimmerlicht einzuschalten. Schon erschreckend wo überall noch Staub lauert, obwohl man über diese Stelle mit dem alten Staubsauger gerade gesaugt hatte. Die LED Düse hat sich auf jeden Fall als praktisches Hilfsmittel erwiesen und will nicht mehr gemisst werden. Das Licht ist wirklich hell und leuchtet in jede dunkle Ecke.

Anleitung
Die beigelegte Anleitung besteht lediglich aus Bildern. Leider fanden wir diese nicht wirklich intuitiv und der ein oder andere Text wäre sicherlich hilfreich gewesen. Dennoch ist der Performer Ultimate ein sehr intuitives Produkt und mit etwas Entdeckergeist lassen sich die Funktionen auch beim Nutzen herausfinden. Eine Anleitung zum Zusammenbauen braucht man auch nicht, da es wirklich einfach und intuitiv zusammenzubauen ist.

Sonstiges
Der Staubsauger macht einen hochwertigen und gut verarbeiteten Eindruck. Man hat also nicht das Gefühl, dass etwas leicht abplatzen oder kaputt gehen kann, dennoch sind die Einzelteile nicht so schwer, dass es unhandlich ist.

Die Zubehördüsen können im Staubsauger verstaut werden. Auch eine super praktische Idee, denn die Düsen lagen bisher immer irgendwo rum, bis man sie vergessen hat und so hat man immer alles beisammen.

Ist der Beutel schon voll? Meistens merkte man so etwas erst, wenn die Saugleistung nachgelassen hat. Dank der neuen Beutel bleibt die Saugkraft aber nahezu bis zum Ende vollständig erhalten und eine kleine Staubfüllanzeige am Gerät zeigt, wann der Beutel gewechselt werden muss – praktisch!

Alles in allem würde ich den Performer Ultimate von Philips auf jeden Fall weiterempfehlen, auch meine Freunde waren begeistert. Das Gesamtpaket stimmt und wer auf einen Beutel nicht verzichten möchte, hat hier eine gute Wahl getroffen. Natürlich schreckt der Preis zunächst ab, wobei der Performer Ultimate mit unter 400 Euro ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat im Vergleich zu anderen Staubsaugern – man kann ihn nicht mit einem 30 Euro Staubsauger aus dem nächsten Supermarkt vergleichen!
Ich habe lange überlegt, ob mir etwas nicht an dem Staubsauger gefällt. Für meinen Geschmack könnte die Düse etwas schmaler sein, dies ist aber sicherlich der LED-Beleuchtung geschuldet, dass die Düse nicht noch schmaler sein kann. Nach einer Woche intensiven Dauersaugen allein und mit Freunden konnten noch keine negativen Eigenschaften festgestellt werden.

Im Rahmen des Produkttests von konsumgöttinen konnte ich den Performer Ultimate von Philips für 175 Euro testen – ein echtes Schnäppchen. Allerdings findet man ihn auf anderen Portalen auch schon unter dem UVP Preis und er ist sein Geld wert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen