Mittwoch, 21. Januar 2015

[Kurztest, trnd] Iglo Gerührt & Verführt - die ersten 4 Sorten



"Pfannengerichte mit frischen Kräutern und ausgewählten Gewürzen. Genuss ohne Geschmacksverstärker und Aromen."
Die Gerührt & Verführt Gerichte von Iglo sind in 10min in der Pfanne, unter Zugabe einiger EL Wasser, zubereitet.
Im Folgenden ein Test der ersten vier Sorten, von insgesamt acht Gerührt & Verführt Gerichten.

Tortelloni Ricotta e Spinaci Formaggio
"Tortelloni mit raffinierter Ricotta-Spinat-Füllung nach italienischem Rezept."

Ich liebe Tortelloni und die Spinat-Ricotta Füllung ist ein Klassiker.
Im gefrorenen Zustand machte das Produkt einen guten Eindruck. Es gab relativ viele Mohrrüben-Scheibchen und Brokkoli Stücke, wobei die Anzahl der Tortelloni anfangs doch verschwindend klein wirkte.
Aus den gefrorenen Würfeln wurde tatsächlich eine cremige Soße und nach 10min war wirklich alles durchgewärmt. Die Mohrrüben und auch der Broccoli waren noch bissfest, die Nudeln durchgewärmt. Der Geruch war angenehm, wobei die Soße einen leicht schmierigen Eindruck machte. Geschmacklich konnte uns die Sorte nicht wirklich überzeugen. Der Geschmack von Spinat ging unter und es schmeckte etwas fade. Ich muss dazu sagen, dass ich Gerichte generell nicht stark würze und natürliche Aromen liebe, aber das war wirklich etwas langweilig.

Penne Spinaci e Pomodoro
"Penne mit Cherrytomaten und Blatt-Spinat in feiner Sahne-Sauce nach italienischem Rezept."

Auch hier war der erste optische Eindruck sehr vielversprechend. Leider war nach den 10min nicht mehr viel von den Cherrytomaten übrig, wobei diese einen leicht süßen Geschmack ins Essen brachten was wirklich gut war. Auch hier kam der Geschmack von Spinat viel zu kurz – da kann man so viel mehr draus machen. Mir persönlich war es zu viel Soße, aber erstens ist es Geschmackssache und zweitens verstehe ich, dass alles warm gemacht werden muss, da bietet sich viel Soße natürlich an. Geschmacklich etwas spannender als Tortelloni Ricotta e Spinaci Formaggio, vor allem die Soße hat mir hier besser gefallen. Alles in allem eine gute Kreation.

Pappardelle alla Bolognese
"Frische Pasta in Bolognese-Sauce mit Mozzarella nach italienischem Rezept."

Nudeln mit Bolognese Sauce – ein echter Klassiker. Natürlich waren wir umso gespannter auf die Umsetzung. Im gefrorenen Zustand sah es schon etwas befremdlich aus, aber im zubereiteten Zustand war es schon appetitlicher. Es roch frisch nach Bolognese, vom Mozzarella war nicht viel zu sehen, außer eine klebende Schicht am Löffel vom Umrühren. Die Nudeln waren sehr al dente, was mich persönlich nicht unbedingt gestört hat. Das Gericht hatte einen schönen Säure- und Süßeanteil und ein paar kleine Fleischstückchen waren auch zu finden. Alles in allem vom Geschmack sehr einfach gehalten, aber so kann jeder nach seinen Wünschen noch nachwürzen und gestalten.

Thai Hühnchen mit Basmati-Reis
"Basmati-Reis mit Hühnchenbrust und Paprika in Kokosnuss-Chili-Sauce."

Auf diese Sorte habe ich mich besonders gefreut, aufgrund der Kokosnuss Sauce und dem starken Duft nach Zitronengras musste ich direkt an meine selbstgemachte Tom Kha Gai Suppe denken. Ich esse gern scharf und hoffte in diesem Gericht von Gerührt & Verführt mehr Pepp zu finden. Die Schärfe war sehr gut merkbar, allerdings – der Rest nicht. Der Reis und Flüssigkeitsanteil waren gut ausgewogen, das Hühnchen war zart und die Paprika auch lecker. Aber wo war der Geschmack von Zitronengras? Wie kann etwas so stark danach riechen, aber kaum danach schmecken? Das hat mich etwas enttäuscht, weil ich super gern mit Zitronengras koche.

Gesamtfazit
Die vier von uns getesteten Sorten bieten eine solide Grundlage für ein leckeres Essen. Die Menge ist ausreichend für eine Person, Zutaten sind knackig und frisch und die Kombinationen gut gewählt. Leider fehlte den Gerichten der gewisse Pfiff, etwas was mich dazu animieren würde Gerührt & Verführt zu kaufen. Natürlich kann man alles nachwürzen und nach seinen Geschmack variieren, dennoch waren wir etwas enttäuscht. Man kann auch ohne Geschmacksverstärker und Aromen leckere, einzigartige Gerichte schaffen. Ich finde es gut, dass Iglo so viele verschiedene Kräuter und Gemüsesorten nutzt, allerdings ist es schade, dass deren Geschmack nicht mehr zur Geltung kommt.
Natürlich kann niemand in 10min eine Bolognese zaubern und als schnelle Mahlzeit ist die Zubereitungszeit ein wahnsinniges Plus für die Gerichte von Iglos Gerührt & Verführt.
Die UVP liegt bei 2,99 Euro.

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich mag die Produkte von Iglo ja sehr gerne und die Sorten klingen super lecker. Naja und die Bilder erst....ich habe Hunger. :o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  2. oh das sieht ja alles super lecker aus!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen