Dienstag, 13. Januar 2015

Heute schon geschweppt? - Russian Wild Berry



Um die Weihnachtszeit gab es bei Schweppes die Berry Christmas Aktion, welche ich auch öfter bei G+ verlinkt hatte, zwar hatte ich kein Glück – aber einer meiner Freunde hatte Erfolg und wir möchten euch den Cocktail nicht vorenthalten!

Über Schweppes
Im Jahr 1783 stellte der Juwelier Jacob Schweppe als erster kohlensäurehaltiges Mineralwasser her, allerdings konnte er dieses noch nicht in Flaschen abfüllen, die Kohlensäure ging verloren. Mit der Egg-Bottle, die man liegend lagern konnte, blieb der Korken feucht und die Kohlensäure konnte nicht entweichen.
Seit 1870 gab es auch Wasser mit Geschmack. Neben dem Indian Tonic Water und dem American Ginger Ale, welche bereits zu diesem Jahr entwickelt wurden, gesellten sich  1957 Original Bitter Lemon und Original Bitter Orange hinzu.
Seit 2008 gibt es auch die Sorte Russian Wild Berry, welches 2013 zum Trendprodukt ernannt wurde.
Russian Wild Berry
Allgemein sind die Sorten von Schweppes nicht sehr süß und für einige vielleicht sogar zu herb oder bitter. Ein paar meiner Freunde sind keine Schweppes-Trinker und waren sehr skeptisch gegenüber Russian Wild Berry, dennoch waren alle positiv überrascht, dass es eben nicht sehr herb schmeckt, sondern mehr fruchtig, beerig und prickelnd. Etwas bitter ist es natürlich immer noch – aber das mach die Getränke von Schweppes doch aus!
Die Farbe ist leicht Rosé und der Duft sehr fruchtig. Ich persönlich mag den Geschmack sehr gerne und kann ihn mit nichts vergleichen. Eben leicht fruchtig, nicht süß, erfrischend und herb – lecker.

Russian Wild Berry eignet sich auch super gut zum Mixen.
Auf der Hompage von Schweppes findet man viele verschiedene Cocktail Rezepte. 
Eines möchte ich euch kurz vorstellen –

Dafür benötigt man 5 Eiswürfel, 10cl Schweppes Wild Berry und 5cl Lillet.
Lillet ist ein Aperitif aus Weinen und Fruchtlikören.

Zusammengemischt ergibt es einen leicht roséfarbenen Cocktail (mit Lillet Blanc, Lillet Rouge würde es hingegen roter färben).
Eigentlich trinke ich nur sehr selten Alkohol und wenn dann mit wenig Prozenten. Der Lillet Wild Berry von Schweppes macht aber wirklich Lust auf mehr. Der Alkohol ist nur leicht schmeckbar und der Cocktail ist wirklich wunderbar erfrischend und fruchtig – eigentlich genau das richtige für den Sommer – aber nicht zu viel davon schlürfen! :)

Andere Mix-Ideen mit Russian Wild Berry, wären beispielsweise die Mischung mit Blue Curacao, Zitronensaft und Wodka zu einem Blue Russian. Ich hab mich vom Lillet Wild Berry anstecken lassen, mal mehr Getränke mit Schweppes zu mischen – das schmeckt auch den Schweppes Skeptikern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen