Dienstag, 7. Oktober 2014

[Kurztest] Peterstaler



Vor einer Woche sind wir aus unserem Schwarzwaldurlaub zurückgekommen. Das Wetter war super zum Wandern und die Natur ist wirklich einmalig!
Man sah relativ häufig Werbung von Peterstaler – Die Mineralquelle aus dem Schwarzwald. Und natürlich hat mich das neugierig gemacht. Probiert haben wir das Peterstaler Classic – Natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure versetzt, welches gut geschmeckt hat. Viel Kohlensäure mit leichtem Geschmack, was vermutlich daran liegt, dass es kein natriumarmes Wasser ist – dennoch gut.
Das Geschmackstrio

Was uns viel mehr begeistert hat - ist die Limonade von Peterstaler. Peterestaler Zitrone konnte uns nicht vollkommen überzeugen. Die Limonade Peterstaler Orange hingegen hat uns einfach in ihren Bann gezogen und wir haben gleich einen Kasten mit nach Berlin genommen.
Die Limonade ist nicht zu süß, sehr fruchtig, leicht säuerlich und mit viel Kohlensäure versetzt. Vor allem gekühlt schmeckt sie sehr lecker und erfrischend.

Auch die Peterstaler Apfelschorle hat es nach Berlin geschafft mit mindestens 50 Prozent Fruchtgehalt und prickelnder Kohlensäure – echt gut!

Natürlich gibt es viele, viele Orangenlimonaden und Apfelschorlen – aber diese haben uns bisher echt am besten geschmeckt. Schade, dass es sie nur im Schwarzwald gibt.

Solltet ihr mal ein Werbeplakat von Peterstaler sehen oder eine Flasche in die Hand bekommen – es läuft noch bis Ende Oktober ein Gewinnspiel auf peterstaler.de!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen