Montag, 29. Juli 2013

[Rezension] Soul Screamers 4



Wenn ihr selbst über Bücher bloggen möchtet, schaut HIER vorbei!

Über den Verlag
Der DARKISS Verlag präsentiert seit 2013 All-Age-Literatur, welche genreübergreifend junge und erwachsene Leser ansprechen soll.

Über den Autor
Rachel Vincent ist eine New York Times-Bestsellerautorin und lebt in Texas.

Über Soul Screamers 4: Schütze meine Seele
Seit April 2013 ist das Buch erhältlich und besteht aus 400 Seiten.
Das Buch ist in 27 Kapitel unterteilt.
 
www.mira-taschenbuch.de/
HIER könnt ihr es für 9,99 Euro bestellen.

Beschreibung der Rückseite

„Schütze meine Seele 
Die ist eine Banshee, eine Todesfee. Ihr Schrei kann den Tod besiegen.
Kaylee liebt Nash, obwohl sie ihm nicht mehr vertraut. Und ausgerechnet jetzt taucht Nashs Exfreundin auf, die ihn um jeden Preis zurückhaben will. Ein Albtraum beginnt – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Sabine ist eine Mara. Sie liest die Ängste der Menschen und verwandelt sie in Albträume, von deren Energien sie zehrt. Plötzlich sterben Lehrer im Schlaf, Chaos bricht aus. Ist das Sabines Werk? Kaylee hat keine Zweifel und will eingreifen. Doch Nash kann nicht glauben, dass seine Ex eine Mörderin ist…“

Allgemein
In der Soul Screamers Serie sind derzeit in Originalausgabe sieben Bücher erschienen, das Letzte im März dieses Jahres. Übersetzt wurden bisher nur vier der Bücher, das Aktuellste erschein im April 2013. Auch die Cover der Bücher unterscheiden sich in den jeweiligen Übersetzungen. Zu der Serie gibt es neben ebooks auch eine Vorgeschichte, welche als kostenlose PDF (ebook) downloadbar ist.

Das Cover ist in Weiß in einem kräftigen Blau gehalten. Man erkennt eine Frau von der Seite, mit blauen Lippen, welche einen blauen Schmetterling auf der Schulter hat. Der Schmetterling ähnelt sehr dem blauen Morphofalter, welcher mit Träumen und Übersinnlichkeiten häufig in Verbindung gebracht wird.
Der Name der Autorin Rachel Vincent ist groß auf dem Cover zu erkennen, sowie der Titel Schütze meine Seele, welcher der vierte Teil der Soul Screamers Serie ist.

Auf den ersten Blick lässt das Buchcover nichts über den Inhalt verraten, außer, dass es scheinbar eine grausige und unerklärliche Geschichte geben wird.
Das Buch wird in der Zweiten-Person-Perspektive beschrieben, man hat somit einen großen Überblick über die Handlungen. Ein größerer Teil des Buches stellen Dialoge dar, welche den Lesefluss eindeutig beschleunigen. Der Buchrücken ist in dunklem Grau gehalten, die Beschreibung ist in Weiß geschrieben und gut lesbar.

Test und Fazit
Erst einmal kurz etwas zum Aufbau und der Formatierung. Trotz der 400 Seiten, die das Buch umfassen, ist die Geschichte relativ kurz, da die Schrift groß gewählt ist. Für meinen Geschmack ist die Schriftart zu groß um angenehm lesen zu können. Desweiteren ist die Formatierung so gewählt, dass es überdurchschnittlich viele Worttrennungen gibt.

Wer die ersten drei Teile der Serie nicht kennt, wird es erst mal etwas schwer haben in die Geschichte einzutauchen, auch wenn das Buch schon annähernd so geschrieben ist, dass man es als Einzelband betrachten könnte. Da ich die ersten drei Bände nicht kannte, musste ich mich zunächst inhaltlich etwas einlesen.
Die Charaktere sind alle markant dargestellt, man lernt viel über die Eigenschaften und Probleme, vor allem von Kaylee, ein junges Mädchen mit den typischen Problemen für Mädchen in ihrem Alter – vom Freund, der Liebe oder der Schule. Vor allem das Liebesleben und die Beziehungen zwischen Kaylee, Nash und Sabine stehen zentral in der Geschichte, aber auch noch weitere Charaktere nehmen in Freundschafts- und Beziehungsangelegenheiten teil. Natürlich ist dies nicht alles, was der vierte Band beschreibt. In der Schule werden Lehrer ermordet, was für Spannung sorgt. Auch die Fähigkeit von Sabine, aus Ängsten anderer Albträume zu erschaffen sorgt für einen besonders emotionalen Spannungsbogen.

Für meinen Geschmack hätte der Band noch etwas spannender sein können, da es sich bei der Reihe aber eher um Jugendbücher handelt und Beziehungen und Emotionen in dieser Zeit eine zentrale Rolle spielen, ist dies der Autorin gut gelungen, Beizehungen, Spannung und Fantasy unter einem Hut zu bekommen.
Alles in allem vergebe ich hierfür 4 von 5 Punkten.

Sonstiges
HIER findet ihr auch einige Einblicke in das Buch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen