Sonntag, 15. Januar 2017

[trnd] Coca Cola Zero Sugar



Über Coca Cola
Coca Cola wurde 1886 als Medizin gegen Kopfschmerzen erfunden.
1923 erfand Coca Cola das Sixpack, welches bis heute von der Getränkeindustrie genutzt wird.
Bis auf Kuba und Nordkorea ist die Marke überall auf der Welt vertreten und ist damit auch der weltweit größte Anbieter von alkoholfreien Getränken.

Produkte
Heute umfasst die Marke weltweit über 3800 verschiedene Produkte.
Dazu zählen Produkte wie Apollinaris, BonAqua, aber auch Nestea oder Vio zählen zur Marke Coca Cola.

Coca Cola ist in der 0,25l und 0,33l Dose, sowie der 0,2l , 0,33l, 0,5l, 1,0l, 1,25l, 1,5l und 2,0l Flasche erhältlich.

Über Coca Cola Zero Sugar
Rund ein Drittel der Coca Cola Produkte sind kalorienfrei oder –arm. 
Die Coca Cola Zero Sugar gibt es seit 10 Jahren im Handel.
Mit einer erneuerten Formel schmeckt die Coca Cola Zero Sugar nun noch ähnlicher wie das Original und beinhalten keinen Zucker.

Zutaten:
Wasser, Kohlensäure, Farbstoff E 150d, Säuerungsmittel Phosphorsäure, Süßungsmittel (Natriumcyclamat, Acesulfam K, Asparam), Aroma, Säuerungsregulator Natriumcitrate, Aroma Koffein
Enthält eine Phenylalaninquelle.

Nährwerte je 100 ml:
Brennwert: 0,9kJ (0,2kcal)
Fett: 0g; davon gesättigte Fettsäuren: 0g
Kohlenhydrate: 0g; davon Zucker: 0g
Eiweiß: 0g
Salz: 0,02g

Test und Fazit
+ ansprechendes Dosendesign
+ kein Zucker
+ keine Kalorien

+/- Geschmack kommt dem Original nah, unterscheidet sich dennoch

-  sehr starker Zitronengeschmack, welcher leicht künstlich schmeckt

Insgesamt ist die Coca Cola Zero Sugar eine gute Alternative, für alle die, die auf Zucker und Kalorien verzichten möchten aber ein bisschen vom Coca Cola Geschmack genießen wollen. Für alle die Gelgentlich Lust auf eine originale Coca Cola haben, ist es eher keine Alternative, da sich der Geschmack dennoch vom Orignial unterscheidet. 

Sonntag, 11. Dezember 2016

[Rezension] The Dry




Über den Verlag
Zu den Rowohlt Verlagen zählen der Buchverlag, das Imprint Wunderlich (seit 1984), Rowohlt Berlin (seit 1990) und das Imprint Kindler (seit 2004) als Hardcover-Verlage. Die zweite zentrale Säule des Unternehmens ist rororo, der Rowohlt Taschenbuch Verlag. Seit 1982 gehören die Rowohlt Verlage zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. (Quelle: http://www.rowohlt.de/verlage)

Über die Autorin
Jane Harper, Journalistin beim Herald Sun,  lebt in Melbourne und startet mit The Dry ihre Romankarriere.

Über The Dry
The Dry erschien Ende Oktober 2016, umfasst 384 Seiten und kann für 14,99 Euro beispielsweise hier erworben werden.

Buchrücken
Die schlimmste Dürre seit Jahrzehnten lastet wie heißes Blei auf dem ländlichen Städtchen Kiewarra mitten im Nirgendwo. Das Vieh der Farmer stirbt, die Menschen fürchten um ihre Existenz.
Als Luke Hadler, seine Frau und ihr Sohn Billy erschossen aufgefunden werden, glauben alle, dass der Farmer durchgedreht ist und erweiterten Suizid begangen hat. Aber Sergeant Raco hat seine Zweifel.
Aaron Falk kehrt nach zwanzig Jahren zum ersten Mal nach Kiewarra zurück - zur Beerdigung seines Jugendfreundes Luke. Bald brechen alte Wunden wieder auf; das Misstrauen wirft seine langen Schatten auf die Kleinstadt. Und in der Hitze steigt der Druck immer mehr...

Die Filmrechte für «The Dry» sicherte sich Hollywood-Star Reese Witherspoon.

Test und Fazit 
Das Buch ist sehr ausdrucksstark beschrieben. Menschen, Umgebung und die Situation werden sehr detailliert dargestellt, sodass man immer mittendrin ist und die geschaffene Atmosphäre förmlich spüren kann.Insgesamt kein Thriller, wie man ihn meistens vorfindet, sondern eher etwas langatmiger und langwieriger. Trotzdem die Geschichte nicht Schlag auf Schlag voran getrieben wird, ist das Buch aufgrund der Tiefgründigkeit und des Schreibstils wirklich interessant und lesenswert – einfach anders, aber anders gut.

Im Örtchen Kiewarra, welches in der Realität nicht existiert, herrscht seit längerer Zeit Dürre, es ist heiß und das Wasser wird knapp, so dass nicht nur Familien und ihre Existenz bedroht sind, sondern auch die Gemüter hochkochen.
Nachdem höchstwahrscheinlich ein Familienvater sich und seine gesamte Familie, außer dem Baby, in einer Farm ausgelöscht hat - wird aus Melbourne der Kriminalbeamte Aaron zur Beeidigung seines alten Freundes eingeladen. Vor vielen Jahren ist Aaron mit seinen Vater auf Kiewarra „entflohen“, weil sie in Verbindung mit dem Tod von Aarons guter Freundin gebracht wurden. Auf Bitten bleibt Aaron in Kiewarra und versucht bei den Ermittlungen zu helfen. Stehen der alte und neue Fall in Verbindung und warum stößt die Untersuchung der Fälle auf so viel Ablehnung unter den Bewohnern?

Die Anzahl der handelnden Personen ist übersichtlich und man bekommt von jeder ein gutes Bild. Die geschaffene Atmosphäre ist rau und spannend. Der Schreibstil ist wirklich gut, das Buch liest sich schnell und flüssig und wer ausschweifende, bildliche Darstellungen mag – wird den Schreibstil lieben. Dass sich die Filmrechte gesichert wurden wundert mich nicht, da man aufgrund der detaillierten Darstellungen wirklich ein gutes Kompaktbild vom Buch bekommt.
Der Spannungsbogen ist überschaubar und dennoch ist das Buch interessant und aufregend geschrieben.
Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

Sonstiges
Hier findet ihr auch eine Leseprobe.

Donnerstag, 17. November 2016

[futtertester] Pfiffikus Maxi Futterstange



Pfiffikus
Bei der Marke Pfiffikus handelt es sich um eine Eigenmarke der Werner Tiernahrung. Gegründet 1976 ist das Unternehmen spezialisiert auf Futtermischen für Wild- und Ziervögel, sowie Nager.

Werner Tiernahrung GmbH & Co. KG

44532 Lünen

Pfiffikus Maxi Futterstange (600g)
-geeignet als Ganzjahresfutter für freilebende Vögel
-praktischer Aufhänger
-Futtermischung aus frischen Erdnüssen, Sonnenblumenkernen und Getreideflocken, sowie Edelfetten
-Ergänzungsfutter zum natürlichen Nahrungsangebot

 

Test und Fazit
Die Pfiffikus Maxi Futterstange beinhaltet viele unterschiedliche Körner und Nüsse und bietet somit eine kompakte Auswahl an Futter. Die Form und der Aufhänger sind praktisch, um die Futterstange direkt in einen Busch oder Baum zu hängen. Aufgrund des etwas höheren Gewichts, im Vergleich zu anderen Wildfutterprodukten, sollte ein stabiler Ast gewählt werden. Praktisch ist, dass durch die große Verpackung und Auswahl das Produkt nicht so oft ausgewechselt werden muss und mehrere Vögel gleichzeitig das Futterangebot in Anspruch nehmen könnten. Nach Aufhängen der Pfiffikus Maxi Futterstange ist diese auf hohes Interesse gestoßen und wurde von den Vögeln gut angenommen.
 

Montag, 31. Oktober 2016

[Buchtipp] Yrsa Sigurðardóttir



Im Folgenden ein paar kurze Worte zu den Kriminalromanen und Thrillern von Yrsa Sigurðardóttir. Vor einem Monat erschien ihr neues Buch "DNA" und falls ihr es schon im Regl habt stehen sehen und nicht nicht wusstet, ob ihr es kaufen sollt - macht es! :)

„Das gefrorene Licht“ war mein erster Teil von ihr, ich erhielt auf der Leipziger Buchmesse eine Leseprobe und habe mich sofort in ihren Schreibstil verliebt. Seitdem bin ich großer Fan von ihren Büchern und verschlinge diese immer sehr schnell. Vor kurzem erschien ihr neuer Kriminalroman „DNA“ – da mich auch dieser wieder positiv überrascht hat. Wollte ich euch hiermit einen kleinen Lesegeheimtipp geben.

Mir persönlich gefällt ihre erste Kriminalserie am besten, die Bücher sind handlich, in ihren Romanen verlaufen meist zwei Geschichten parallel und inhaltlich sind die Bücher einfach spannend und das Ende doch des Öfteren überraschend. Hauptakteurin ist die alleinerziehende Mutter und Anwältin Þóra Guðmundsdóttir. Natürlich erfährt man in den Büchern vieles über die handelnden Charaktere, allerdings weiß ich zu schätzen, dass die Geschichte immer im Vordergrund steht und so keine Spannung verloren geht. Desweiteren werden die Umgebung und die Stimmung immer gut beschrieben, ich finde, dass die Übersetzerin Tina Flecken ganze Arbeit geleistet hat.

Seit „DNA“ gibt es eine neue Übersetzerin namens Anika Wolff. Leider konnte mich ihre Art des Übersetzens nicht überzeugen und zugleich haben sich relativ viele störende Rechtschreibfehler eingeschlichen. Dennoch ist der Thriller wirklich spannend und gut geschrieben. Ich vermute, dass durch die neue Übersetzerin auch ein anderer Stil in das Buch gelangt ist, dieser ist weniger feinfühlig und ich habe doch etwas länger benötigt, als bisher für Yrsa Sigurðardóttirs Bücher. Dennoch ein gelungener Auftakt für eine neue Serie, auch wenn es für meinen Geschmack nicht an die erste Kriminalreihe heranreicht. Durch die Größe des Harcovers ist es für meinen Geschmack etwas unhandlich für unterwegs - aber das ist sicherlich geschmackssache.

Die Bücher, welche unabhängig einer Serie erschienen sind, sind ebenfalls spannend und vom Genre teilweise etwas „anders“. Allergins bin ich auch hier angetan von der Detailliebe und dem „um die Ecke denken“.

Bisher fand ich kein Buch langweilig und ich wusste auch nie zu Beginn der Geschichte, wie es enden wird – was den Spannungsbogen aufrecht erhalten hat! Für alle die auf Krimis und Thriller stehen und etwas für die Natur Islands übrig haben - sind die Bücher von Yrsa Sigurðardóttir wirklich zu empfehlen. Die Bücher der Serie stehen auch für sich und müssen nicht zwangsläufig in der Reihenfolge gelesen werden. 

Über die Autorin
Yrsa Sigurðardóttir studierte Bauingenieurwesen, ist eine isländische Bestsellerautorin und lebt mit ihrer Familie in Reykjavík. Ihre erste Kriminalroman-Reihe startete 2005 mit „Das letzte Ritual“ und seit 2016 beginnt mit „DNA“ eine neue Serie. Seit 1998 schreibt sie ebenfalls Kinderbücher und sie erhielt bereits 2 Literaturpreise.
3 Titel sind derzeit ausgeliehen :)

Die Bücher
Serie um Þóra Guðmundsdóttir
Das letzte Ritual (2005)
Das gefrorene Licht (2006)
Das glühende Grab (2007)
Die eisblaue Spur (2008)
Feuernacht (2009)
Todesschiff (2011)

Serie um Freyja & Huldar
DNA (2016)

Sonstige Kriminalromane
Geisterfjord (2010)
Seelen im Eis (2012)
Nebelmord (2014)

Bisher sind ihre Bücher in FISCHER Taschenbuch Verlag erschienen, seit diesem Jahr wurden einige ihrer Bücher im btb Verlag neu aufgelegt. Bis auf "DNA" sind die Bücher als Taschenbuch für 9,99 Euro erhältlich. Bei "DNA" handelt es sich um ein Hardcover für 19,99 Euro.