Freitag, 14. März 2014

dogsli.de - Hundetrockenfutter



Über dogsli
http://shop.dogsli.de/Im Jahr 2005 besuchten die Teammitglieder von dogsli.de eine Bäckerei in Neuengland, gefesselt von der Idee hochwertige Hundeplätzchen herzustellen, wurde in den Folgejahren an der Idee gefeilt und dogsli war geboren.
dogsli bietet Trockenfutter für Hunde in Premium-Qualität, dessen Rezeptur vollständig durch den Geschmack und die Bedürfnisse des Hundes bestimmt werden, an.
Aus über 40 natürlichen Zutaten in allerbester Qualität kann man wählen und die perfekte Rezeptur für seinen Hund zusammenstellen.

Produkte
Man kann fertig zusammengestelltes Futter kaufen: Komplettfutter, Beifutter, Backmischung oder Futterprobe.
Oder man mischt sich sein dogsli in verschiedenen Größen zusammen.

Unser Test
Sunny hat sich natürlich wieder Mühe gegeben, dass Futter von dogsli ausgiebig zu testen.
Sunny war wie immer sehr aufgeregt und hat sich sofort auf das Päckchen von dogsli gestürzt. Die Gerüche schienen sehr ansprechend zu sein, wobei die meiste Aufmerksam zunächst dem Plüschhund galt. Sie ist ein ziemlicher Plüschtier-Zerstörer. Ich bin mir nicht genau sicher, ob das Plüschtier für den Menschen oder für den Hund war. Sollte es als Spielzeug für den Hund zählen, finde ich es nicht schön, dass die Augen und die Nase des Hundes aus festen Plasteteilen bestehen, welche verschluckbar sein könnten.
Das Futter macht einen guten Eindruck und auch die Verpackung ist hübsch.
Bei einer Probierprobe handelte es sich um Alleinfutter und bei der anderen handelt es sich um Beifutter für eine Barf orientiere Ernährung des Hundes. Die Sorten sind Banane-Huhn und Risotto Verde. Klingt sehr ausgefallen, sieht aber wirklich gut aus. Die Keksmischung zum Backen ist ziemlich groß und diese haben wir auch noch nicht getestet. Allgemein fand Sunny das "Trockenfutter" ungewöhnlich und war zaghaft bei dem Probieren. Alles in allem ist die Auswahl an Hundetrockenfutter von dogsli groß und die Produkte heben sich von anderen, bekannten Produkten ab. Weitere Fotos folgen bei Gelegenheit.
Vielen dank an dogsli.de für das Testpäckchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen