Montag, 17. Februar 2014

QUSeal™ Beutelverschließer

Bei www.coolstuff.de gibt es eine Menge Gadgets zu entdecken, unterteilt in diverse Kategorien, wie Wohnen, Technik, Essen & Trinken oder Geschenke gibt es für jeden Geldbeutel etwas.
Die Seite ist übersichtlich gestaltet und die Produkte ausreichend erklärt.
Ich habe mir von Coolstuff den QUSeal™ Beutelverschließer gekauft. Zwar besitze ich auch Beutelklipper und hebe mir die Klipper von verpackten Broten auf, jedoch gehen die immer irgendwo verloren und sehen nicht so schön aus ;) Mit dem Beutelverschließer lassen sich Plastikbeutel luftdicht verschließen.

Funktionsweise
Der QUSeal™ Beutelverschließer benötigt 2 AA Batterien, was für das Verschließen von rund 300 Beuteln ausreichen soll.
Das Gerät besitzt eine mit einem Plus gekennzeichnete Seite und eine mit einem Minus versehende Seite. Die Plus-Seite ist für das Versiegeln zuständig. Die Oberseite der Tüte oder des Beutels legt man in das Gerät bei der Plusseite (ähnlich wie bei einem Locher). Auf dieser Seite ist eine Art Kissen mit Heizdraht und beim Zusammendrücken des Gerätes auf die Tüte wird der Kunststoff verschmolzen. Auf der Minus-Seite befindet sich eine Spitze, mit welcher man die Tüte sozusagen aufschneiden kann und wieder öffnet.

Test und Fazit
Beutel verschweißt.
Für ein perfektes Ergebnis benötigt es viel Übung und etwas Geschick – es sieht einfacher aus, als es ist. Man muss die beiden Seiten des Beutels straff halten und den Verschließer mit festem Druck drüber ziehen, so dass sich der obere Teil des Beutels abtrennt und die verschmolzene Naht wirklich luftdicht verschlossen ist. Aber mit ein wenig Geduld hat man den Dreh irgendwann raus. Ich persönlich finde es immer noch schneller, einen Klipper um die Frühstückstüte zu machen. Bei Snacks oder Produkten z.B. für den Gefrierschrank ist der QUSeal™ Beutelverschließer schon eine interessante Spielerei, die gut funktioniert.
Ich habe zu Weihnachten gebrannte Mandeln zubereitet und diese in einem Frühstücksbeutel mit dem Verschließer verschlossen – das hat bei den Beschenkten auch Eindruck gemacht. Selbstgemachte Mandeln in einer verschweißten Tüte – wie geht denn das? :)
HIER könnt ihr euch das Produkt bei Coolstuff anschauen, es kostet 14,90 Euro.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen