Montag, 25. November 2013

[brandnooz] Thomy Gratin Saucen



Über Thomy
Im Jahr 1907 wurde, in der Schweiz, von Fritz-Thomi-Schaad der Grundstein mit Langenthaler Senf gelegt. Seit 1956 stellt Thomy diverse Produkte unter dem Slogan "Thomy - hier kommt der Genuss" her.
Hersteller der Marke Thomy ist die Maggi GmbH.

Es gibt die Gratin Saucen –für Kartoffeln, -für Nudel & Schinken, -für Gemüse und –für Lasagne.

Gratin Sauce für Broccoli-Gratin (350ml)
Für drei Portionen werden 300g Broccoli und 50g Reibekäse benötigt.

Zubereitung:
-der frische Broccoli muss zuvor ins kochende Salzwasser gegeben werden; gefrorener Broccoli hingegen muss lediglich aufgetaut werden
-Broccoli in die Auflaufform geben und mit der Gratin Sauce begießen
-mit Käse bestreuen und bei 200°C ungefähr 30min garen

Für meine Gratin-Variante habe ich zusätzlich Nudeln und Schinken benötigt.
Zubereitung:
-300g Broccoli (gefroren) auftauen und in eine Auflaufform geben
-Tortellini vorkochen und hinzugeben, sowie Kochschinken in Würfel schneiden und alles vermengen
-Thomy Gratin Sauce für Broccoli Gratin darüber geben und mit Käse betreuen und wie angegeben garen

Fazit
Die Sauce für Broccoli Gratin ist wunderbar sämig, cremig und schmeckt intensiv nach Broccoli. Die Menge einer Packung hat auch für die zusätzliche Menge an Nudeln bei meinem Gericht gereicht. Geschmacklich ist die Gratin Sauce wirklich lecker, die Konsistenz ist wunderbar und die Menge sehr ausreichend. Die Handhabung und Zubereitung sind schnell und unkompliziert.
Warum habe ich Nudeln in das Gratin gegeben? Meinen Testern und mir war ein purer Broccoli-Auflauf ohne alles etwas zu wenig und anstatt die „Beilage“ extra zuzubereiten haben wir probiert alles in ein Gratin zu bekommen und es hat sich gelohnt und allen geschmeckt.

Gratin Sauce für Lasagne (350ml)
Für zwei Portionen werden 200g Hackfleisch, Öl, 6 Lasagneplatten und 50g Reibekäse benötigt.
 
Zubereitung:
-Hackfleisch anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen
-Gratin Sauce und 200ml Wasser hinzugeben
-Gemisch und Lasagneplatten abwechselnd in eine Auflaufform geben, mit Käse bestreuen und bei 200°C für 35min garen

Ich habe zusätzlich eine Tomate in Scheiben geschnitten und zwischen die Lasagneplatten gelegt.

Fazit
Auch hier ist die Zubereitung sehr einfach. Lasagne habe ich bisher immer mit einer Mehlschwitze zubereitet und habe bisher noch nie den typischen Lasagne-Geschmack hinbekommen. Bei der Gratin Sauce für Lasagne von Thomy ist dieser typische Geschmack zu erschmecken, er ist nicht sehr intensiv aber ausreichend. Die Soße ist für meinen Geschmack etwas zu flüssig, so dass die Lasagne leider auch nicht in Form geblieben ist, was jedoch den Geschmack nicht beeinflusste. Auch meine Mittester waren begeistert von der Einfachheit und dem leckeren Geschmack.

Die Thomy Gratin Saucen könnt ihr im Geschäft für 1,39 Euro kaufen.
 
Der Testbericht zur Thomy Gratin Sauce für Kartoffeln ist an dieser Stelle noch ausstehend, wird aber nachgereicht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen