Montag, 22. Juli 2013

Spanisches Flair - Olivenöl, Rotwein und Serrano

Anlässlich der EU-Kampagne: “Original Flavors: The Mediterranean Essence” werden derzeit Qualitätsmarken, wie das Olivenöl Virgen Extra aus dem Ort Baena in Südspanien und die Weine der spanischen Appellation Ribera Del Duero und Serrano Schinken verkostet. Dank Sopexa hatten auch wir die Möglichkeit uns das spanische Flair nach Hause zu holen - vielen Dank dafür.

Über sopexa
Sopexa ist eine der führenden Gruppen für internationales Marketing rund um Wein, Lifestyle und
Lebensmittel. In den 26 Geschäftsstellen wird ständig nach neuen Trends gesucht.

Ribera del Duero gehört zu einen der höchst gelegenen Weinbaugebieten Spaniens. Die Trauben wachsen zwischen 850 und 1000 Meter über dem Meeresspiegel. Über 2400 Sonnenstunden und lediglich 450 Millimeter Regen jährlich, Temperaturen um die 40°C im Sommer und 18°C im Winter bieten ein perfektes Klima zum Reifen. Weine aus diesem Anbaugebiet haben allgemein einen vollmundigen und ausgeglichenen Säuregehalt.
Der Rotwein ist mit dem Denominación de origen (D.O.) beschriftet, was für die Herkunftsbezeichnung spanischer Produkte steht. Der dunkelrote Ribera del Duero schmeckt vollmundig, kräftig, mit leichter Fruchtnote und hat einen relativ hohen Gehalt von 14% Vol..
Der Wein eignet sich super zu mediterranen Gerichten, aber auch zum Ausklingen an einem warmen Sommertag.

Der Serrano Schinken besteht aus den besten Fleischstücken, welche mit Meersalz konserviert werden, wodurch der Serrano die Flüssigkeit verliert und weiter reift. Der Serrano hat eine milde Note und schmeckt nur leicht salzig, so dass man aufpassen sollte, was man dazu reicht, damit das zarte Aroma nicht überdeckt wird. Auf einem warmen oder kalten Brot kommt das Aroma gut zur Geltung und schmeckt einfach nur lecker.

Für die Herstellung des Olivenöls Virgen Extra aus Baena werden unterschiedliche hochwertige Olivensorten verarbeitet. Neben Picudo, Carrasqueño de Córdoba und Hojiblanco, werden auch Picual, Lechín, Pajarero und Chorrúo verarbeitet.
Das Anbaugebiet wird durch steile Hänge und sanfte Hügel ausgezeichnet und liegt im Südwesten der Provinz Córdoba. Die Oliven werden in den Gemeinden Baena, Luque, Doña Mencía, Nueva Carteya,Zuheros, Castro del Río und Cabra angebaut. Auch das Olivenöl trägt die Herkunftsbezeichnung Denominación de origen (D.O.). Mit 250ml ist die Größe optimal. Die Bezeichnung Virgen Extra ist spanisch und entspricht unserem deutschen nativen Olivenöl Extra. Es ist kaltgepresst und wird schonend hergestellt. Die Farbe ist gelblich-golden, geschmacklich ist es mild und gut geeignet für kalte und warme Speisen. Echte Kenner werden Apfel- und Mandelnoten herausschmecken können, wir fanden das Öl einfach angenehm im Geschmack und nicht zu dominant.

Alle drei Produkte sind sehr hochwertig und harmonieren sehr gut zusammen. Für einen spanischen Abend zu empfehlen, um sich ein Stückchen Spanien nach Hause zu holen.
Natürlich eignen sich alle drei Produkte auch für andere Gerichte, wenn man jedoch schon Herkunftsausgezeichnete Produkte zu Hause hat, sollten diese auch ein wenig spanischen Flair versprühen dürfen.

1 Kommentar:

  1. ich kann leider keine rotwein vertragen :(
    auch wenn er noch so lecker klingt.
    gglg

    AntwortenLöschen