Dienstag, 14. August 2012

[Gillette] Kurze Beschreibung der Einzelteile & Anleitung zum Wechseln der Batterie


Nun möchte ich die Einzelteile (und das Design) etwas genauer beschreiben.  

Der Rasierer bzw. Trimmer
Der Rasierer liegt gut in der Hand und hat am Kopf den Trimmer. Ungefähr in der Mitte des Rasierers befindet sich der Einschaltknopf. Durch Druck auf den Knopf schaltet sich die Vibrationsfunktion ein.
Der Knopf hat zwei Funktionen. Wenn man weniger stark auf den Knopf drückt, dann vibriert der Rasierer nur so lange, wie Druck auf den Knopf ausgeübt wird. Dies ist hilfreich, wenn man zum Ende des Rasierens noch kurz wenige Stellen überarbeiten muss. Drückt man nun stärker, dann kann man den Finger auch wieder vom Knopf nehmen und der Rasierer vibriert durchgängig weiter. Dies ist natürlich sehr praktisch, wenn man große Flächen rasieren will.
Der gesamte Rasierer ist überwiegend gummiert und ist an den Stellen, wo die Finger aufliegen geriffelt. Somit wird ein Herunterfallen des Rasierers eingeschränkt.
Alle Aufsätze lassen sich intuitiv leicht aufsetzen und ebenfalls leicht entfernen.

Die Halterung
Halterung von vorn
Halterung von hinten


Zu dem Rasierer gibt es auch noch eine praktische Halterung in der man alle Einzelteile einsetzen kann. Die Halterung besteht aus Plastik und vorn steht noch einmal der Name des Rasierers. Die Vorderseite ist in einem schlichten Schwarz gehalten und die Seite, sowie hinten ist die Halterung dunkelblau und transparent.


Rasierer
Vorn kommt der Rasierer, sowie der Rasieraufsatz hinein.
Rasierer mit Rasier-
aufsatz
Allerdings muss ich auch sagen, dass ich zunächst intuitiv den Rasierer falschherum in die Halterung gesteckt habe. Sprich: Vorn war bei mir hinten und hinten vorn. Auch bei anderen Testern habe ich dieses Verhalten beobachten können. Der Standfestigkeit schadet dies allerdings nicht. Der Rasierer guckt dann zwar ein wenig schief, aber er sitzt noch stabil in der Halterung.
Auch die unterschiedlichen Kammaufsätze finden im hinteren Teil des Gehäuses ihren Platz.
Rasierer mit Kamm-
aufsätzen
Zu Beginn wusste ich nichts mit den hinteren Fächern anzufangen. Mir war zwar klar, dass dort höchstwahrscheinlich die Kammaufsätze hinein gehören, dennoch wollte es am Anfang nicht so recht passen. Ich habe dann später herausgefunden, dass man die Kammaufsätze am besten mit der Nummerierung aufsteigend von oben nach unten einsetzt. Dann gucken sie alle in etwa dem gleichen Abstand heraus.





Wechseln der Batterie
Da ich am Anfang sehr neugierig war wollte ich auch testen, wie man die Batterie wechseln kann und hierbei kann ich mir vorstellen, dass andere damit ein wenig Schwierigkeiten haben. Deshalb kommt hier eine kleine Anleitung.

Auch der Austausch der Batterie ist relativ leicht, wenn man es erst einmal gemacht hat.

In der Mitte des Rasierers, ungefähr auf Höhe der Powertaste, befindet sich ein kleiner Spalt. Dieser lässt erkennen, dass sich hier der Rasierer öffnen lässt. Mit ein wenig Mut und Druck lässt sich das Gerät durch Drehen öffnen. Der Rasierer muss natürlich so fest verschraubt sein, damit kein Wasser ins Innere eindringen kann.
Die Batterie lässt sich sehr leicht entfernen und auch durch die Bebilderung ist ein falsches Einsetzen der neuen Batterie so gut wie ausgeschlossen. Dann kann man den Rasierer wieder schließen und munter weiter rasieren.

1 Kommentar:

  1. ich habe dir einen award verliehen
    schau mal http://sunflowerstestberichte.blogspot.de/2012/08/award.html

    AntwortenLöschen