Donnerstag, 7. Juni 2012

Spy Kids 4 - jetzt auch mit Duft


Vor fast einem Monat war ich im Kino zu Spy Kids 4D - natürlich möchte ich euch mein Erlebnis nicht vorenthalten :)
 
Über Spy Kids

Spykids eine Actionkomödie, welche bereits 2001 in den Kinos lief. In den folgenden 2 Jahren folgten dann Spy Kids 2 und Spy Kids 3.
Seit Mai läuft nun auch Spy Kids 4D bei uns in den Kinos.
Die Trilogie sollte mit Spy Kids 3 abgeschlossen sein, jedoch sollte Spy Kids 4 nun alles toppen.

Inhaltlich hat sich seit dem ersten Teil nicht viel verändert. Der erste Teil handelt von zwei Kindern die auf einmal Agenten werden müssen, im zweiten Teil sind sie bereits fest eingestellte Spionage-Agenten – Spy Kids. Beide Teile handeln von Carmen und Juni (Alexa Vega und Daryl Sabara). Und auch im dritten Teil geht es um diese beiden Spionage Kids, welche eigentlich die Spionageorganisation verlassen wollten aber dann doch noch einmal die Welt retten.
Alle Teile sind Actiongeladen und es geht Schlag auf Schlag in ein neues Abenteuer.

Im 4. Teil kommt es dann zu einem Wiedersehen der nun erwachsenen Spy Kids. Die Spy Kids Abteilung wurde seit Carmen und Juni eingestellt. Doch eigentlich handelt der Teil erst mal von einer Agentin namens Marissa (Jessica Alba), welche ihren Job bis zur Geburt ihrer Tochter geheim halten kann. Die beiden Stiefkinder Rebecca (Rowan Blanchard) und Cecil (Mason Cook) merken, dass etwas nicht stimmt, so dass nach einem Zwischenfall alle von ihrem geheimen Beruf erfahren. Auch in diesem Teil stehen die Kinder-Agenten im Mittelpunkt, welche noch gar keine an sich sind, es aber im Laufe des Filmes werden. Auch in diesem Teil folgt einem Abenteuer das nächste, so dass es auf jedem Fall nicht langweilig wird, nebenbei wird noch die Welt vorm Bösewicht Tick Tock (Jeremy Piven) gerettet, welcher die Zeit auf der Erde anhalten möchte – ob es ihn gelingt?

Das Besondere
Warum ich mit diesen Film angesehen habe? Ich kannte die ersten Teile zwar auch, konnte mich aber kaum daran erinnern. Ich wollte einfach wissen, wie es in einem 4D Kino-Film ist.
Zunächst einmal war der Kino-Film in 3D, dies ist ja nichts Besonderes mehr – aber zusätzlich sollte auch auf die Geruchsnerven eingegangen werden. Über die Aroma-Scope-Technologie sollte es möglich sein, zu bestimmten Zeitpunkten die im Film „vorhandenen“ Gerüche wahrzunehmen. Gar nicht so leicht! An der Kasse bekam man einen Zettel mit 8 Feldern, welche die Zahlen von 1-8 trugen.  Im Film leuchteten an diversen Stellen genau diese Zahlen auf und man musste zeitgleich daran rubbeln und daran riechen.

Umsetzung der Geruchsmethode
An sich eine lustige Idee, aber auch noch nicht so recht ausgereift. Erst mal ist es im Kino dunkel, dann läuft der Film während des Zahlensuchens und Zahlenrubbelns weiter und man stellt sich die Frage – muss ich am Papier oder am Finger riechen? Man sieht das peinlich aus! Teilweise leuchteten 3 Zahlen hintereinander auf und man kam gar nicht so schnell hinterher, außerdem roch die Karte langsam überall gleich. Erkennt man so schnell verschiedene Süßigkeiten Sorten und möchte man wirklich wissen wie ein Pups riecht?
Die Kinder die ich im Kino beobachten konnte fanden das alles witzig und es schien ihnen wirklich Spaß zu machen, aber mir hätte der Film in 3D auch gereicht.

Fazit
Der Film mit Starbesetzung war wieder einmal ein spannendes Agentenabenteuer, die 3D Effekts waren ziemlich gut und die 1 ½ Stunden vergingen auch ziemlich schnell.
Da es eher ein Kinderfilm ist, war ich auch das erste Mal zur Mittagszeit im Kino :)
Die Idee mit den Gerüchen ist gut, fand ich aber wirklich nicht gut umgesetzt. Ganz zum Ende, als die letzen Nummern hintereinander kamen - roch tatsächlich alles gleich, die Karte, die Hände alles roch irgendwie süß und künstlich. Ich glaube auch, wenn die Zahlen im dunklen geleuchtet hätten, wäre ich nicht viel überzeugter gewesen.
Leider war ich vom 4D Spektakel enttäuscht – aber wie ich gemerkt habe, gab es auch freudige Kinderaugen, die den Film wenigstens unterhaltsam fanden!
Aber die Filmindustrie denkt sich sicherlich noch etwas Besseres aus ;)

Habt ihr den Film gesehen oder davon gehört?

1 Kommentar:

  1. Filme zum riechen ? Ich hab mich schon immer gewundert was 4D bedeutet aber wie du geschrieben hast ist es ja ganz schön kompliziert. Aber soweit wie die Technik ist wird da sicher noch dran gearbeitet und wir können Filme richtig mit der Nase wahr nehmen. ;)
    GlG Doreen von http://doreens-kreative-welt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen