Sonntag, 22. April 2012

MicroSpices macht Lust aufs Kochen

Wer kennt das nicht, man findet ein neues Rezept im Internet oder möchte einfach mal etwas Neues ausprobieren – benötigt dazu aber andere Gewürze, als die, die man jeden Tag im Gebrauch hat.
Was macht man? 
Entweder man kauft sich die große Gewürzpackung, welche nur im Handel erhältlich ist und hat eine Menge übrig oder legt das Rezept einfach bei Seite.
Endlich gibt es eine gute Alternative für alle, denen es genau so geht ;)
Die Firma MicroSpices hat es sich zur Aufgabe gemacht, kleine Gewürzmengen zu vertreiben. Die praktischen Kleinpackungen haben eine Füllmenge von 10g und sind somit gut für ein neues Rezept geeignet.
Das Sortiment von MicroSpices ist vielfältig und beinhaltet rund 40 verschiedene Gewürze!
Im Onlineshop hat man die Möglichkeit nach Kategorien, Ländern oder alphabetisch zu suchen.
Es gibt keinen Mindestbestellwert, die Versandkosten betragen in Deutschland 2 Euro, ab 30 Euro ist die Bestellung sogar versandkostenfrei.

Test und Fazit
Ich durfte die weite Produktpalette testen und war überwältigt, von Bratfisch-Salz, über Liebstockwurzel oder Cafe de Paris ist die Auswahl wirklich vielfältig.
Verpackt sind die Gewürze in kleinen Tütchen. Die 10g entsprechen ungefähr 2 Esslöffeln und machen das Würzen wirklich einfach.
Zunächst habe ich das Bratfisch Salz ausprobiert. Dieses habe ich auf den gefrorenen Fisch gestreut und dann im Ofen gegart. Ich habe 2 recht große Stücke Fisch zubereitet und es ist immer noch etwas in der Tüte. Für meinem Geschmack hat die Hälfte für 2 Fische super ausgereicht und ich habe schließlich noch den ein oder anderen unbearbeiteten Fisch im Gefrierschrank.
Der Geschmack war nicht aufdringlich und gab dem Fisch eine gewisse Würze. Meinem Freund und mir hat es auf jeden Fall geschmeckt und das nächste Gericht ist schon in Bearbeitung.
Die Tüten sind leicht zu öffnen und es streut sich auch gut, sollte man keinen Löffel benutzen wollen. Die Auswahl ist riesig und jede Tüte birgt eine Menge Gewürze, was ich wirklich sehr praktisch finde!
Schaut doch einfach einmal bei MicroSpices vorbei - so kann Kochen Spaß machen!
Vielen Dank an das MicroSpices-Team, die mir den Test ermöglicht haben.
Demnächst werdet ihr das ein oder andere neue Rezept entdecken.

1 Kommentar:

  1. ich darf auch testen, mal gucken wie die spices so sind :-)
    schöner beitrag!

    www.lauragirly-blog.blogspot.de

    AntwortenLöschen